PL RU

Förderkreis
Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.

Die Kosten

Die Erstellung einer Biografie kostet mittlerweile durchschnittlich
80 - 100 Euro.

Etwa die Hälfte davon wird für die Recherchen benötigt. Da glücklicherweise viele Recherchequellen über das Internet verfügbar sind, fallen in der Regel keine teuren Archivreisen an. 2007 war das Team dank eines Stipendienprogramms des Deutschen Museumsbundes und der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft in der Lage, zwei Mitarbeiter nach Israel und Warschau schicken, die wertvolle Quellenbestände für das Projekt erschließen konnten.
Heute sind wir ausschließlich auf Spendengelder angewiesen um diese Arbeit fort zusetzen.

Die zweite Hälfte der Kosten fällt für die Produktionen an. Es müssen Übersetzungen der Hörtexte erstellt und die Sprecher bezahlt werden. Mit der Organisation der Aufnahmen haben wir zudem den Rundfunkredakteur Martin Hartwig beauftragt. Er kümmert sich um den Kontakt zu den Sendeanstalten und Sprechern und ist zusammen mit der Projektleiterin für die Aufnahmeleitung zuständig.

Online spenden »

 

HEUTE und mit Hilfe von Spenden, die der Förderkreis für den Raum der Namen sammelt, konnten die Recherchen bis heute fortgesetzt werden. 

Dank dieser Spendengelder
 beläuft sich der GESAMTBESTAND an Hör-Biografien für den"Raum der Namen" auf 11.510 Hör-Biografien. 
(Stand Mai 2015)

Mehr Infos zur Arbeitsweise 
 www.raum-der-namen.de.
"Neue Hör-Biografien 2014/15

 

Auch Sie können unsere Arbeit unterstützen. Vielen Dank!



Seite weiterempfehlen
Druckansicht
A- A A+