Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.

Erinnerung an Nowogródek - ein Zeitzeugengespräch. Die Geschichte einer Familie, die im "Ort der Information" ausgestellt ist

Buchpräsentation und Zeitzeugengespräch zum Thema "Widerstand im Untergrund" am 17. November um 18 Uhr im Denkmal für die ermordeten Juden Europas im Ort der Information. Moshe Beirach und Jack Kagan bei den Bielski-Partisanen in Ostpolen.

Moshe Beirach (1918–2007), Angehöriger der Bielski-Partisanen in den Wäldern Ostpolens, hinterließ ein bewegendes Lebensbild eines einzigartigen Kampfes. Herausgeberin Angelika Benz stellt die deutsche Übersetzung (von Hans-Dieter Schell) »Aus dem Ghetto in die Wälder: Bericht eines jüdischen Partisanen 1939–1945« vor.

Jack Kagan (*1929), einer der wenigen heute noch lebenden Mitkämpfer, berichtet über seine Erlebnisse. Die Geschichte seiner Familie ist im Ort der Information ausgestellt.

 

Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Trautenaustrasse 14
10717 Berlin

Verantwortlich: Lea Rosh
Vereinsregister-Nr.: 10262B
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
E-Mail: info@holocaust-denkmal-berlin.de
http://www.holocaust-denkmal-berlin.de

Tel.: +49 (0)30 28 04 59-60
Fax: +49 (0)30 28 04 59-63
Spendenkonto Berliner Volksbank eG
BLZ: 100 900 00
Konto: 2711
Empfänger: Förderkreis
Stichwort: Denkmal