Skip to main content

Eine Hörbiographie aus dem Raum der Namen

Vergessen Sie diesen Namen nicht!

Hadassa Adler

k.A., geboren 1902 in Radom

Hadassa Adler wurde 1902 im polnischen Radom geboren. Im September 1939 marschierte die Wehrmacht in die Stadt ein, in der etwa 30.000 Juden lebten. Im Frühjahr 1941 richtete die deutsche Verwaltung in Radom zwei Ghettos ein. Hadassa Adler musste fortan in einem der Ghettos leben. Im August 1942 räumten SS-Sicherheitspolizei und ihre ukrainischen Helfer die beiden Ghettos in Radom. Über 2.000 meist ältere Juden und Kinder wurden vor Ort erschossen, 24.000 Juden nach Treblinka verschleppt und dortmit Motorabgasen ermordet. Von Hadassa Adler fehlt seither jede Spur.