Skip to main content

Eine Hörbiographie aus dem Raum der Namen

Vergessen Sie diesen Namen nicht!

Jona Ashkenazi

k.A.

Jona Ashkenazi lebte im damals polnischen Kolomea. In der Stadt wohnten fast 15.000 Juden. Im August 1941 marschierte die Wehrmacht in Kolomea ein. Zwei Monate später begann die Gestapo zusammen mit deutscher und ukrainischer Polizei mit der Ermordung der jüdischen Bewohner. Ab März 1942 mussten alle Juden im Ghetto leben In den nächsten vier Monaten wurden die meisten seiner Bewohner in das Vernichtungslager Belzec deportiert und dort mit Motorabgasen vergiftet. Die genauen Umstände des Todes von Jona Ashkenazi sind nicht bekannt.


Jona Ashkenazi lived in the town of Kołomyja, then in Poland. The town was home to nearly 15,000 Jews. In August 1941 the Wehrmacht marched into Kolomea. Two months later the Gestapo began to murder the Jewish townspeople, with assistance from German and Ukrainian police. As of March 1942 all the remaining Jews had to live in a ghetto. Over the following four months most of the ghetto’s inmates were deported to the Belzec Extermination Camp, where they were poisoned with engine exhaust fumes. The exact circumstances of Jona Ashkenazi’s death are unknown.