Skip to main content

Eine Hörbiographie aus dem Raum der Namen

Vergessen Sie diesen Namen nicht!

Buna Atias

k.A. ermordet 1943 in Treblinka (VL)

Buna Atias lebte in Drama im Norden Griechenlands. Sie war Witwe. Im April 1941 besetzten bulgarische Truppen die Stadt. Anfang März 1943 beschloss die bulgarische Regierung auf Drängen des Berliner Reichssicherheitshauptamtes, die thrakischen Juden zu deportieren. Sie wurden wenige Tage später von bulgarischen Polizisten verhaftetet und ihrer Habe beraubt. In überfüllten Zügen verschleppte man sie in das Vernichtungslager Treblinka, wo SS-Männer sie mit Motorabgasen vergifteten. Eines der Opfer war Buna Atias. Sie wurde 75 Jahre alt.


Buna Atias lived in Drama, a town in northern Greece. She was a widow. In April 1941 Bulgarian troops occupied the town. In early March 1943 the Bulgarian government decided to deport the Jews of the Thrace region, under orders from the Berlin-based Reich Security Head Quarters. Days later, Bulgarian police arrested the Jews and looted their possessions. The Jews were deported in overcrowded trains to the Treblinka Extermination Camp, where SS men poisoned them with engine exhaust fumes. One of the victims was Buna Atias. She was 75 years old.