PL RU

Förderkreis
Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.

Der Vorstand

vlnr: Dr. Eva Högl (MdB, stellv. Fraktionsvorsitzende SPD), Holger Michel (Inhaber Agentur "Laut & Deutlich"), Daniela Herzig (Dipl. Kommunikationswirtin), Lea Rosh, 1. Vorsitzende des Förderkreises (Direktorin a.D.), Danny Freymark (MdA CDU), Johanna Bacher (Richterin a. D.), Kay Forster (Werbefachmann), Annette Ahme, dahinter Daniel Girl (Geschäftsführer von DGMK), Werner Ginzkey, Franziska Eichstädt-Bohlig (Bündnis 90/Grüne).



Lea Rosh
Lea Rosh

Die Vorsitzende des "Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V." ist die Publizistin Lea Rosh. Sie war es, die 1988 die Idee des Historikers Prof. Dr. Eberhard Jäckel aufnahm, den ermordeten Juden Europas in Berlin ein Denkmal zu errichten. Der Kampf darum dauerte mehr als 10 Jahre bis zum Beschluss des Bundestages im Juni 1999.

Prof. Dr. Eberhard Jäckel
Kay Forster

Die Stellvertreter sind:

1. Stellvertreter
wird neu benannt.

2.Stellvertreter
Kay Forster, Werbefachmann

Johanna Bacher

Die Schatzmeisterin/Schriftführerin

Johanna Bacher, Richterin a.D. 

 

 



Josef Keil
Daniel Girl
Daniela Herzig
Franziska Eichstaedt-Bohlig

Beisitzer/innen

Daniel Girl, Geschäftsführer DGMK




 

 

 

 

Daniela Herzig
Dipl. Kommunikationswirtin
Geschäftsführerin cmcc Berlin

 




 

Franziska Eichstädt-Bohlig, (Bündnis 90/Grüne)
Stadtplanerin

 

 

 

 

Dr. Eva Högl
Danny Freymark


Dr. Eva Högl,
(MdB, SPD)

 

 

 

 

 

Danny Freymark, (MdA CDU) 

 

 

 


Holger Michel

 

Holger Michel,
Geschäftsführer der Agentur LAUT UND DEUTLICH


 

 

 

 

Annette Ahme  (Foto folgt in Kürze)

 

Werner Ginzkey (Foto folgt in Kürze)

Online spenden »

Newsletter

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten, Veranstaltungen und Events.
 
 

[..bestellen ]

Kontodaten

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.
 

Bank: Berliner Volksbank eG
Konto:  545 640 8003
BLZ: 100 900 00
IBAN/ ISBN: DE78100900005456408003
BIC: BEVODEBB

Auch Sie können unsere Arbeit unterstützen. Vielen Dank!



Seite weiterempfehlen
Druckansicht
A- A A+