Skip to main content

05. Mai 2021 Eröffnungsveranstaltung: Antisemitismus- Woher, Weshalb, Wohin? Dem Judenhass auf den Grund gehen

Die neue Antisemitismusreihe findet im Rahmen des Festjahres 2021 statt: „1700 JAHRE JÜDISCHES LEBEN IN DEUTSCHLAND“

Schirmherr:  Dr. Felix Klein –…

Weiterlesen

27. Januar 2021:  Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Der Förderkreis Denkmal e.V. erinnert mit Hör-Biografien im digitalen „Raum der Namen“ sowie Lichterkerzen an die Opfer des Nationalsozialismus und…

Weiterlesen

Mutmachen- Auf ein Wort!

Seit über 30 Jahren setzt sich unser Ehrenmitglied im Förderkreis Denkmal e.V. Frau Gudrun Esch-Jedzini für das Denkmal und den "Raum der Namen" ein. …

Weiterlesen

Antisemitismus hat immer wieder neue Gesichter – diesmal gezeichnet durch die „Initiative GG 5.3 Weltoffenheit“

Und immer wieder: „ Wehret den Anfängen“
Deutsche Künstler, Museumsdirektoren und Theaterleiter veröffentlichen einen Aufruf zum Boykott des…

Weiterlesen

Krude Verharmlosung des Holocaust auf Anti-Corona-Demonstrationen

Es reicht ! Die Corona-Pandemie verlangt von uns allen seit fast einem Jahr in vielen Lebensbereichen Einschränkungen zu akzeptieren, wie es die…

Weiterlesen

Wir brauchen dringend Ihre Unterstützung. CHARITY - DINNER FÜR DEN „RAUM DER NAMEN“ 2020 fällt aus. 

Nie aufhören anzufangen. Ein Zeichen setzen gegen Rechts!
Wie viele von Ihnen wissen, ist der „Raum der Namen“ ein zentrales Anliegen des…

Weiterlesen

Unsere neue "Raum der Namen" Botschafterin Mo Asumang besucht das Holocaust Denkmal und den "Raum der Namen".

Gemeinsam mit den Förderkreis Vorstandsmitgliedern, Daniela Herzig und Werner Ginzkey besuchte unsere neue "Raum der Namen" Botschafterin Mo Asumang

Weiterlesen

MONTAG, 19. Okt. 2020:  Ein Abend über Johannes R. Becher (1891-1958) Zwischen Schrecken und Hoffnung: Im Moskauer Exil

Der Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e. V. lädt Sie zu einer Veranstaltung
im Rahmen der Themenreihe „Weltweites Exil“ herzlich…

Weiterlesen

Mittwoch, 16. Sept. 2020: Ein Abend über Gabriele Tergit (1894-1982). Aus der Veranstaltungsreihe Weltweites Exil

“Etwas Seltenes überhaupt" nannte der Journalist Rudolf Olden Gabriele Tergit, die mit ihrem Roman "Kasebier erobert den Kurfürstendamm" berühmt…

Weiterlesen

+++ Der Ort der Information ist wieder geöffnet, von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr! +++

+++ Der Ort der Information ist wieder geöffnet, von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr! +++

Wir freuen uns, dass wir nach der Wiedereröffnung des…

Weiterlesen

Offener Brief: Gegen jeden Antisemitismus!

Dieser Brief ist im Namen aller unterzeichnenden Personen und Organisationen geschrieben worden.

Mit zunehmender Sorge und Irritation beobachten wir…

Weiterlesen

Montag, 06. Juli 2020: Arthur Schnitzler (1862-1931), "Der Weg ins Freie"

Der Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e. V. lädt Sie zu einer Veranstaltung 
im Rahmen der Themenreihe „Weltweites Exil“ herzlich…

Weiterlesen